Alles neu

Hier seht Ihr das Produkt meiner Arbeiten. Der Wagen erhielt eine neue Lackierung und neue Rückleuchten.

Immer dabei ist der Werkzeugkasten, damit abfallende Teile befestigt werden können *g* Gut zu sehen ist der Veränderung der Dichtungen

Die Schienen für die Dichtungen an den Radkästen wurden entfernt und glatt abgeschliffen. Darunter setzt sich sehr gerne der Rost fest und zerstört den Lack. Die Dichtungen wurden durch spezielle zum Aufstecken ersetzt und in der Fronthaube untergebracht. Dies geschah ebenso an der Motorhaube. Später wurde dann ales Lackiert. Vorteile: Optisch sieht es besser aus und der Rost bleibt weg.

Am 6. Januar 2002 war es dann endlich soweit. Der Wagen konnte zugelassen werden und schaffte es das erste mal über den TÜV. Die Bremsen ließ ich in der Werkstatt reparieren und einstellen, denn dort geht es um die Sicherheit und alles muß stimmen. Viele Freunde halfen mir bei meiner Restaurierung. Dies war amüsant und hilfreich, denn manche Dinge konnte ich nicht alleine bewerkstelligen.